KunstFestSpiele Tag

Die KunstFestSpiele laden Sie mit Ihrer ganzen Familie ein zu einem inspirierenden und schönen Sonntag mit Kunst und Kulinarik, zum KunstFestSpiele Tag am 22.05.
Ab 14:00 präsentieren wir ein breites Programm für alle Altersstufen ab 4 Jahren, eine kompakte Eintages-Version des Festivals. In und um die Herrenhäuser Gärten zeigen wir den ganzen Tag lang Vorstellungen und Konzerte für einen kleinen Preis von jeweils 5 Euro pro Veranstaltung. Dazwischen können Sie die Installationen mit freiem Eintritt besuchen.

Im Festivalzentrum beim Eingang in die Herrenhäuser Gärten heißen wir Sie herzlich willkommen zu Kaffee und Kuchen oder einer Mahlzeit und Getränken. Das künstlerische Programm läuft von 14:00 bis 23:00. Mit einer Eintrittskarte dieses Tages erhalten Sie auch einmalig freien Eintritt in den Großen Garten.

 

So 22.05. - 14:00 bis 23:00
Orangerie / Galerie / Gartentheater / Arne Jacobsen Foyer / Großer Garten / Probebühne / Festivalzentrum

Tickets 5 € pro Veranstaltung*
* Die Tickets berechtigen am 22.05. zum einmaligen Eintritt in den Großen Garten ab 14:00.  Die Installation Looking-Glass House und die Performance Relay sind kostenfrei zu erleben.

 

Zum Programm:

In der Orangerie zeigt die holländische Kompanie De Dansers Löffelchen Löffelchen, ein Stück über Vertrauen und Nähe für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene. Die Iceland Dance Company widmet sich im hinreißenden No Tomorrow der Bedeutung von Musik und Tanz im Erwachsenwerden. Die Choreografie stammt vom Star der bildenden Kunst, Ragnar Kjartansson, und von Margrét Bjarnadóttir, die Musik von Bryce Dessner (The National). Im Gartentheater präsentiert Moritz Ostruschnjak seine Tanzanweisungen, ein furioses Solo zwischen Schuhplattler, Ballett und HipHop. Die Kanadierin Ula Sickle und ihre sechs Performer*innen befragen die Kraft des Protests und der Solidarität in Relay, einer „durational performance“ in und vor der Galerie, bei der Sie fünfeinhalb Stunden lang kommen und gehen können, wie Sie wollen. Feinkost Lampe bringt im Garten zwei Konzerte von Sinfonia de Carnaval. Am Abend gibt die virtuose Experimentalvokalistin Sofia Jernberg ein Konzert in der Galerie, und Andrea Božić und Julia Willms laden zu einer immersiven Erfahrung in ihrer audiovisuellen Installation Looking-Glass House im Arne Jacobsen Foyer.

Die Vorstellungen sind meist 30 Minuten lang und gut zu kombinieren.


Das komplette Programm am KunstFestSpiele Tag im Überblick:
 

14:00 – 14:55 Löffelchen Löffelchen
De Dansers  
Orangerie Hinterbühne
(ab 4 Jahren)             
     
14:00 - 16:00 Relay
Ula Sickle
Zwischen Ehrenhof, Orangerie und Galerie          
     
14:00 - ca. 14:45 Friederike Westerhaus im Gespräch mit Ula Sickle, Moritz Ostruschnjak, Rainer Hofmann, Beate Schüler
Festivalzentrum
     
15:15 - 15:45  Tanzanweisungen
Moritz Ostruschnjak
Gartentheater
     
16:00 - ca. 16:30 No Tomorrow
Iceland Dance Company
Orangerie
     
16:00 - 19:30 *
* Kommen und Gehen durchgehend möglich
Relay 
Ula Sickle
Galerie
     
17:00 - 17:45 Sinfonia de Carnaval
Probebühne / Großer Garten
     
17:30 - 18:25 Löffelchen Löffelchen
De Dansers    
Orangerie Hinterbühne
(ab 4 Jahren) 
     
19:15 - ca. 19:45 No Tomorrow
Iceland Dance Company
Orangerie
     
19:15 - 20:00 Sinfonia de Carnaval
Probebühne / Großer Garten
     
20:15 - 20:45 Tanzanweisungen
Moritz Ostruschnjak
Gartentheater
     
21:00 - ca. 21:30 Sofia Jernberg
Galerie
     
21:00 - 23:00 Looking-Glass House
Andrea Božić / Julia Willms   
Arne Jacobsen Foyer
     
11:00 - 23:00 freitagsküche
Festivalzentrum
     
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Barrierefreiheit

Informationen zur Barrierefreiheit finden Sie auf den Detailseiten der Einzelveranstaltungen des KunstFestSpiele Tags und unter Barrierefreiheit.

 

Hinweis

Derzeit gibt es keine Zugangsbeschränkungen und Nachweispflichten bei unseren Vorstellungen. Wir empfehlen jedoch weiterhin, in Innenräumen eine FFP2-Maske zu tragen, die allgemeinen Hygieneregeln einzuhalten und Abstände wo möglich zu wahren.