Lessons of Leaking
machina eX

Interaktives Game-Theater
Mo 08.05. — 17:00, 19:00, 21:00
Di 09.05. — 17:00, 19:00, 21:00
Mi 10.05. — 17:00, 19:00, 21:00
Orangerie

Im Politthriller Lessons of Leaking spielt das Publikum eine entscheidende Rolle. Es muss gemeinsam Lösungen für Rätsel finden und Entscheidungen treffen, um die Aktionen der Schauspieler_innen voranzutreiben.

Deutschland im Jahr 2021: die Vision vom geeinten Europa ist endgültig der Realität eines allumfassenden Sicherheitsapparats gewichen. Die Gesellschaft ist gespalten und in allen politischen Lagern wird die Forderung nach dem Austritt Deutschlands aus der EU laut, während die EU-Befürworter_innen an den Werten der Solidargemeinschaft festhalten wollen. Die deutsche Regierung lässt die Bürger_innen darüber abstimmen, ob die Bundesrepublik den Staatenverbund verlassen soll. Am Ende gilt es zu entscheiden: To leak or not to leak?

Das Berliner Medientheaterkollektiv machina eX übersetzt Computerspiele von der virtuellen in die physische Welt des Theaters. In ihrem neuen Stück Lessons of Leaking beschäftigen sie sich mit moralischen Konflikten im Spannungsfeld von Demokratie, Transparenz, Manipulation und Meinungsfreiheit. In Zusammenarbeit mit dem Dramatiker Dmitrij Gawrisch ist ein theatrales Spiel entstanden, bei dem sich politische Ideale und persönliche Interessen unvereinbar gegenüber stehen.

machina eX, die sich 2010 am Institut für Medien, Theater und Populäre Kultur an der Universität Hildesheim gründeten, gehören zu den führenden Ensembles des noch relativ jungen Theatergenres, das interaktive Theaterstücke aus Adventure-Computerspielen entwickelt. Bereits ein Jahr nach ihrer Gründung schaffte die Gruppe 2011 mit „15.000 Gray“ ihren Durchbruch beim Festival „100 Grad“ am Berliner HAU Hebbel am Ufer.

 

TIPP: Wir empfehlen für einen insgesamt runden Abend die Ticketbuchung in Kombination mit der freitagsküche – genießen Sie ein gemeinsames Essen mit den Künstler_innen und dem Team im Spiegelzelt nach der Vorstellung am 10.05. um 22:00. Tickets 15 Euro (1 Mahlzeit, exkl. Getränk)

Mit Roland Bonjour, Nora Decker, Ayana Goldstein

Sprache Deutsch
Dauer ca. 1 h 15 min
Preis 18 Euro
Preis erm. 9 Euro
Tickets online kaufen


Eine Produktion von machina eX in Koproduktion mit Münchner Kammerspiele, Goethe-Institut, HAU Hebbel am Ufer, FFT Düsseldorf, Gessnerallee Zürich, ROXY Birsfelden, Südpol Luzern, AUAWIRLEBEN und dem Theaterfestival Bern
Gefördert durch Kulturverwaltung der Senatskanzlei Berlin, Fonds Darstellende Künste, Fachausschuss Tanz & Theater BS/BL und Migros Kulturproduzent