Jean-Guihen Queyras
J. S. Bach / Sechs Suiten, Sechs Echos

Konzert
Fr 19.05. — 19:00
Galerie

Das Konzert des französischen Cellisten Jean-Guihen Queyras verspricht eine einzigartige Reise durch die Welten des Cellospiels. An nur einem Abend wird er alle Sechs Suiten für Violoncello von Johann Sebastian Bach aufführen und mit jeweils einem neuen Stück einleiten, das er zu diesem Zweck komponieren ließ. Hierfür hat er die paradoxe Idee eines vorweg genommenen Echos vorgegeben. Der Italiener Ivan Fedele, der Franzose Gilbert Amy, der Engländer Jonathan Harvey, der Ungar György Kurtág, die Japanerin Misato Mochizuki und ihr Landsmann Ichirô Nodaira haben dafür sehr unterschiedliche Ansätze gefunden.

Zudem reflektiert sich in der internationalen Auswahl der Komponist_innen die universale und globale Bedeutung der Bachschen Musik. Vor allem aber verändern diese kurzen Einleitungen die Wahrnehmung dieser Herzstücke des Repertoires europäischer Musik und bieten eine ungewohnte Perspektive des Hörens an. Der Blick aus dem 21. Jahrhundert auf eine fast 300 Jahre alte Musik ermöglicht eine Neubegegnung mit den Bachschen Suiten, die uns dadurch zugleich entfernt und dennoch vertraut erscheinen.

Violoncello Jean-Guihen Queyras

Dauer ca. 3 h 20 min / inkl. 2 Pausen
Preis 29 Euro
Preis erm. 14,50 Euro
Tickets online kaufen