Blank Out
Michel van der Aa

Kammeroper für Sopran und 3D-Film
Deutsche Erstaufführung
Sa 13.05. — 20:00
Orangerie

Kindheitserinnerungen, urbane Einsamkeit und traumatische Lebenserfahrungen stehen im Zentrum der Geschichte von Michel van der Aas jüngster Oper Blank Out, die auf Leben und Werk der tragisch ums Leben gekommenen südafrikanischen Schriftstellerin Ingrid Jonker basiert. Ein interaktiver 3D-Film und Live-Elektronik begleiten die solistische Tour de Force einer Sopranistin. Ihr männlicher Gegenpart antwortet auf der Leinwand. Film, Musik, Gesang und Darstellung treten im Laufe der Vorstellung zunehmend in einen Dialog. Kaleidoskopartig mischt Michel van der Aa die musikalischen Stile von gregorianisch anmutender Vokalmusik, elektronischen Sounds und popmusikalischen Klängen bis hin zu verschiedenen Geräuschen, die aus den Bewegungen einer Live-Kamera generiert werden. So schafft Blank Out die Imagination einer faszinierenden, farbenreich tönenden Welt, in der sich das dramatische Geschehen abspielt.

Michel van der Aa ist als Komponist, Librettist, Filmer und Regisseur seit Jahren weltweit erfolgreich. In seinem Werk kombiniert er die unterschiedlichsten Medien und Technologien und erfindet damit multiple Welten. Mit Katherine Manley ist eine Sängerin live zu erleben, die vor allem mit Opernrollen des Barock und der Gegenwart bekannt geworden ist. Der britische Bariton Roderick Williams und der Nederlands Kamerkoor sind ihre Partner im 3D-Film und der elektroakustischen Zuspielung. Blank Out wurde vom englischen The Guardian unter die Top Ten der klassischen Musik 2016 gewählt.

 

TIPP: Wir empfehlen für einen insgesamt runden Abend die Ticketbuchung in Kombination mit der freitagsküche – genießen Sie ein gemeinsames Essen mit den Künstler_innen und dem Team im Spiegelzelt nach der Vorstellung am 13.05. um 21:30. Tickets 15 Euro (1 Mahlzeit, exkl. Getränk)

Mit Katherine Manley – Sopran

Im Film Roderick Williams – Bariton / Nederlands Kamerkoor

Sprache Englisch
mit Übertiteln

Dauer ca. 1 h 10 min
Preis 24 / 29 / 34 Euro
Preis erm. ab 12 Euro
Tickets online kaufen


Eine Koproduktion der Dutch Nationale Opera, Lucerne Festival, Teatro dell’Opera di Roma, mit finanzieller Unterstützung durch den Nederlands Kamerkoor, Ammodo, 16 Fonds Podiumkunsten, Amsterdams Fonds voor de Kunst