KunstFestSpiele Campus

Sa 19.05. bis Di 22.05.

Um über die wissenschaftliche Auseinandersetzung hinaus eine eigenständige künstlerische Praxis zu entwickeln, brauchen die Absolvent_ innen von kulturwissenschaftlichen Studiengängen außergewöhnliche ästhetische Seh- und Hörerfahrungen, die sie innerhalb der vier Wände eines Seminarraums oder Hochschulstudios kaum gewinnen können.

Daher starten wir 2018 ein besonderes Projekt: den neuen KunstFestSpiele Campus. Fünfzig Studierende aus fünf niedersächsischen Universitäten und Hochschulen kommen nach Hannover, um ausgewählte Produktionen unseres Festivals zu besuchen und sich kritisch mit dem Programm auseinanderzusetzen.

Am Campus nehmen Wissenschaftler_innen und Künstler_innen von morgen teil: aus Hannover, Lüneburg, Braunschweig und Hildesheim – aus den Bereichen Theaterwissenschaften, Kulturwissenschaften, Szenografie, Kunst, Performance und Komposition. Die Teilnahme von Dozent_ innen unterschiedlicher Fachrichtungen an den Workshops ermöglicht den Studierenden neue Perspektiven und lenkt ihren Blick über den eigenen disziplinären Tellerrand hinaus.

Durch die gemeinsamen Aufführungsbesuche, die Seminare und exklusiven Gespräche mit Künstler_innen bieten die KunstFestSpiele den Kulturschaffenden einen gemeinsamen Raum für intensiven Austausch und kritische Reflexion als Grundlage für eine lebendige, gesellschaftlich relevante künstlerische und kulturelle Arbeit.



Mit Hochschule für Bildende Künste Braunschweig / Universität Hildesheim: Institut für Medien, Theater und Populäre Kultur / Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover: Studiengang Komposition / Hochschule Hannover: Studiengang für Szenographie – Kostüm – Experimentelle Gestaltung / Leuphana-Universität Lüneburg: Fachbereich Kulturwissenschaften


Konzeption und Realisierung Philipp Schulte, Antonia Rohwetter