Sun & Sea: KunstFestSpiele zeigen Gewinner des Goldenen Löwen der Biennale di Venezia


Ausgezeichnet mit dem Goldenen Löwen der Biennale di Venezia 2019 als bester nationaler Pavillon verspricht Sun & Sea eines der Highlights der 11. Ausgabe der KunstFestSpiele zu werden.

Für die KunstFestSpiele verlagern die litauischen Künstlerinnen Rugilė Barzdžiukaitė, Vaiva Grainytė und Lina Lapelytė ihre musiktheatrale Langzeit-Performance aus dem Litauischen Pavillon vom 30. Mai bis 01. Juni in die Lutherkirche in der Hannoveraner Nordstadt.

Dafür hat das Künstlerinnentrio eine Standszenerie geschaffen, in der ganz gewöhnliche Menschen sich mit ganz alltäglichen Dingen beschäftigen und das tun, was man eben an einem Strand tut: sich sonnen, Ball spielen, essen, den Hund Gassi führen, lesen, Musik hören. Über acht Stunden hinweg kann das Publikum die Darsteller*innen bei diesem Treiben in der künstlichen Mittagssonne beobachten.

Die gesungenen Gedanken der Sonnenanbeter*innen verweben sich zu einem Klangteppich, der den Soundtrack für das Geschehen bildet. Nach und nach setzen sich in der vermeintlichen Strandidylle diese Gedankenfetzen zu einem größeren, paradoxen Bild zusammen, das von der Widersprüchlichkeit unserer Lebensweise erzählt.

Weitere Informationen finden Sie hier

Die KunstFestSpiele Herrenhausen finden 2020 vom vom 15.5. bis 1.6. statt. Das vollstände Programm folgt im Januar 2020, hier können Sie sich für eine kostenlose Zusendung der Programmbücher anmelden.