Festivalstart am 18. Mai 2018


In seiner neunten Ausgabe wagt Hannovers internationales Festival zeitgenössischer Künste vom 18. Mai bis 03. Juni 2018 neue Experimente und setzt neue künstlerische Akzente. Rund 60 Veranstaltungen aus den Bereichen Musiktheater, Performance, Konzert und Installation sind in diesem Jahr in Hannovers berühmten Gärten und in der Stadt zu erleben.

Unter den zahlreichen Höhepunkten des diesjährigen Festivals kann sich das Publikum unter anderem auf die Eröffnungsveranstaltung Lecture on Nothing von der Theaterlegende Robert Wilson, auf das Requiem von Hector Berlioz im Kuppelsaal des HCC, auf die Uraufführung einer neuen Komposition von Brigitta Muntendorf beim Konzert des GrauSchumacher Piano Duos, auf die KunstFestSpiel-Eigenproduktion der geheimnisvollen Theaterinstallation Kabinett Ferrari oder auf den zwischen Performance, Tanz, Musik und Kulinarik changierenden Abend Hysterical Furniture in der Galerie freuen. Das Gesamtprogramm finden Sie auf dieser Seite.

Der Vorverkauf für alle Veranstaltungen beginnt ab jetzt online und telefonisch, im Künstlerhaus Hannover und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Tickets erhältlich unter +49 (0)511 / 168-49994 oder auf www.kunstfestspiele.de/tickets.